Startseite - Fotogalerien
Fotogalerien
Hopfenernte 2009 (43)
Arbeiten auf dem Hopfenhof  Hopfenernte 2009
Bei strahlendem Sonnenschein hat am Sonntag, 7.9.2009, die Hofpenernte in Holsthum begonnen. Die Hopfengärten liegen im Morgennebel mit ihren teifgrünen Reben und Ranken.  Ein außergewöhnlicher Anblick. Wer sich jedoch einen Eindruck über die Arbeit des Hopfenbauers machen möchte, der ist nunmehr am richtigen Ort zur richtigen Zeit. Hier werden 20 ha des begehrten Bierrohstoffes geerntet. Innerhalb der nächsten 3 Wochen werden diese Ranken und Reben bei uns auf dem Hof geernte, getrocknet und für die Weiterverarbeitung und Vermarktung präpariert.

Mit dem Hopfenrebereißgerät, welches fest mit dem Schlepper montiert ist, werden die Ranken auf den Rebeladewagen geladen. Am Tag werden zwischen 25 und 30 Fahrten zur Hopfenpflückmaschine, die fest in der Pflückhalle installiert ist, durchgeführt. Die in der Hopfenhalle abgelegten Reben werden numehr per Hand in den Pflückarm der Maschine eingehangen und mittels Walzen werden die Hopfendolden abgekämmt. Die mit abgestreiften Blätter und Stiele werden in der Reinigung aussortiert und zerkleinert auf den Komposthaufen transportiert.
Nun müssen die gepflückten Dolen umgehend bei einer Temperatur von ca. 60 ° C für die Konservierung heruntergetrocknet werden. Dies geschieht in der neuen und zum ersten Mal eingesetzten Hopfendarre.
Noch feucht auf der ersten Darre verlässt der Hopfen dann nach zweimaligem Kippen  die im unteren Breich angebrachte ausziehbare Schublade und wird auf den Hopfenboden zum auskühlen gelagert.

 

Anzahl der Bilder in dieser Kategorie: 43
Angezeigte Kategorien: 6480 x
Bewertung: 5 / 1 Bewertung
 
Hopfenernte 2008 (55)
Arbeiten auf dem Hopfenhof  Hopfenernte 2008
Anzahl der Bilder in dieser Kategorie: 55
Angezeigte Kategorien: 4345 x
Bewertung: 5 / 1 Bewertung
 
Spaziergang zu den Hopfengärten 26. Juli 2009 (151)
Spaziergänge und Wanderungen  Spaziergang zu den Hopfengärten 26. Juli 2009

Wir beginnen unseren kleinen Spaziergang auf dem Wanderparkplatz an den Wasserfällen der Prüm, überqueren diese auf der Wanderbrücke. Auf einem geteerten Weg (auch Radweg) genießen wir die wundervolle Natur des Prümtals mit seinen Hopfenfeldern und Streuobstwiesen.

Direkt am Ortseingang von Holsthum liegt der Hopfenhof Dick, gut erkennbar an der neu errichteten Hopfendarre. Wir gehen vorbei an den schönen Vorgärten und schmucken Häusern, überqueren wieder die Prüm in der Ortsmitte.

Auf der entgegengesetzten Seite gehen wir nun wieder zurück zum Wanderparkplatz. Auf diesem Weg haben wir von dem erhöhten Weg einen noch besseren Blick das idyllische Prümtal mit seinen Hopfengärten und Streuobstwiesen.

Wir haben für die rd. 6 Km über 2 Stunden gebraucht, denn wir haben die herrliche Natur und Landschaft genossen. Wenn wir einmal etwas mehr Zeit haben, werden wir auch noch auf dem Hopfenhof Dick einkehren und uns dort für den Rückweg stärken. 

 

Anzahl der Bilder in dieser Kategorie: 151
Angezeigte Kategorien: 2946 x
Bewertung: 5 / 1 Bewertung
 
 

 

Phoca Gallery